Das Kleinkind-Konzept

Eine Kur mit einem Kleinkind stellt Eltern oftmals vor besondere Herausforderungen.

Für so manches Kind sind die unbekannte Klinikumgebung, fremde Kinderbetreuer und neue Spielgefährten anfangs „eine Nummer zu groß“. Dann helfen nur Festhalten bei Mama oder Papa oder einfach lautstarker Protest. Diese Reaktionen sind normal und auch verständlich, bedeuten jedoch zusätzlichen Stress für die Eltern.
Um die Eingewöhnung für unsere jüngsten Patienten und Besucher so leicht wie möglich zu gestalten, bietet die Ostseeklinik Zingst einen sanften Übergang für Kinder und Eltern – das Kleinkindkonzept.

In den ersten Kurtagen gehen die Eltern gemeinsam mit ihren Kindern in die Kinderbetreuung. Neben Kennenlernen und freiem Spiel gibt es Eltern-Kind-Angebote wie chinesische Babymassage und Kleinkindschwimmen. Abgerundet wird das Programm durch Informationen zu Kleinkindentwicklung und Infekten im Kleinkindalter. Ganz individuell, je nach den Bedürfnissen des Kindes, ziehen sich die Eltern mit und mit aus der Betreuung zurück – bis das Kind sich in inzwischen vertrauter Umgebung auch allein wohl fühlt.

Bei diesem Prozess werden Eltern und Kinder von den Gruppenbetreuern und bei Bedarf auch den Rehabegleitern liebevoll unterstützt.